Tut mir gut - Projektgruppe

Für die Umsetzung der Konzeption "Tut mir gut" wurde eine Projektgruppe installiert, in der neben drei Lehrkräften auch Eltern aktiv sind. So nahmen drei Mütter von Sternenschulkindern bereits an der Ganztagsfortbildung teil und initiierten und leiteten den ersten Elternabend.

 

Elterninformation 1.12.09

 

Am 1.12.2009 fand das erste Tut-mir-gut Elterntreffen statt (Einladung). Wir  haben unsere Arbeit als Teil der Projektgruppe vorgestellt und sind dabei insbesondere auf die Bereiche Bewegung und Stressregulation eingegangen. Es wurden viele Ideen zum Thema „betreute Pausen“ ausgetauscht, zum einen für Ruhephasen in der Bücherei, zum anderen für Bewegungsspiele auf dem Pausenhof. Auf dem Pausenhof möchten wir gerne alte Spiele wie z. B. Hüpfekästchen, Murmelspiele, Fadenspiele und Gummitwist wieder aufleben lassen. Es geht uns dabei nicht darum, die Kinder zu bespielen, sondern ihnen Ideen zu geben, damit sie die vorhandenen Pausenkisten besser nutzen können. Wir haben beschlossen, ab März 2010 einmal pro Woche mittwochs in der großen Pause ein betreutes Pausenangebot anzubieten. Das jeweilige Thema wird mittels eines Tut-mir-gut-Schildes an der Eingangstür ausgehängt, sodass die Kinder sich entscheiden können, ob sie mitmachen möchten. In den beiden Wochen  nach Karneval bekommen jeweils 2 Klassen von uns ein Spielangebot, d.h. in diesen Wochen wird es an 6 Tagen ein Angebot geben.

Während der Ruhepausen in der Bücherei wird den interessierten Kindern vorgelesen (z.B. eine Sinnesreise) oder ruhige Entspannungsmusik vorgespielt. Auch dieses Pausenangebot werden wir dank reger Unterstützung der „Bücherei-Mütter“ ab März 2010 anbieten können.

Sollten Sie nun Lust bekommen, uns zu unterstützen, melden Sie sich bitte. Wir freuen uns über jede weitere Mithilfe!!!