Die F-Stufe im Hänneschen-Theater

Unsere gesamte F-Stufe unternimmt mit 153 Kindern und 17 Erwachsenen am 15. Mai gemeinsam einen Ausflug zum Hänneschen-Theater. Der Ausflug wird vom Förderverein des Theaters gefördert und so für alle Kinder ermöglicht. Dazu gehört auch ein Workshop, der 2 Wochen zuvor in jeder Klasse von einer Theaterpädagogin angeleitet wird. Wir freuen uns sehr, dass wir diese besondere Gelegenheit erhalten und danken den Initiatoren!

Am Dienstag hatte die F1 in den ersten beiden Stunden einen Hänneschen-Workshop. In dem Workshop wurde viel über die Steuerung der Puppen erzählt. Es dauert, wenn es der Grundberuf ist, 3 bis 5 Jahre bis man die Puppe vernünftig spielen kann! In dem Hänneschen-Theater haben 300 Personen Platz. Die ganze F1 freut sich schon auf den Ausflug in 2Wochen!

 Eure Kinderreporterin Mara (F1) 

                                                                               

Am Donnerstag, den 2.Mai 2019 hatten wir in unserer Schule Besuch vom Hänneschen Theater aus Köln. Eine nette Frau erzählte uns zum Beispiel wie die Puppen funktionieren. Dafür hatte sie eine Stabpuppe dabei. Sie hieß Bärbelchen.

Die Puppenspieler halten mit einer Hand den Stab an dem die Puppe befestigt ist, mit der anderen Hand bewegen sie einen Arm der Puppe. Der andere Arm der Puppe wird nicht bewegt, weil die Puppenspieler ja nur zwei Hände haben.

 Dann hat die Frau ein Bisschen was mit Bärbelchen vorgespielt. Dabei hat sie hat sie auch für die Puppe gesprochen.

Das war sehr lustig und interessant.      Lennard F5

Sternenschule im Theaterfieber

Die Sternenschule ist im Theaterfieber! Frau Wessel die Theaterpädagogin war in allen F-Klassen und hat das Hänneschen-Theater vorgestellt. Das gibt es schon seit 217 Jahren. Wir gucken uns das Theaterstück „Flaschenpost“ an.

Da spielen: Bärbelchen, Hänneschen, Speimannes, Schnäuzerkowski, Marizebell, Nickela, Röschen, Köbeschen, Tünnes und Schäl mit.

Frau Wessel war auch in unserer Klasse und hat uns viel erzählt. Wir haben eine CD gehört und einen Film geguckt.

Milena F5

Unser Ausflug zum Hänneschentheater am 17.5.2019

Wir waren mit allen F-Klassen der Sternenschule beim Hänneschentheater im Theaterstück Fläschepost. Es war ein Puppentheater.
Zuerst sind wir mit der S-Bahn hingefahren. Als wir ankamen, mussten wir erst lange warten. Dann wurden wir hereingelassen. Weil es noch ziemlich laut war, hat es etwas länger gedauert, bis das Theaterstück angefangen hat. Alle haben gespannt nach vorne geguckt, um ja nichts zu verpassen.
In der Geschichte ging es um zwei Geschwister, Hänneschen und Bärbelchen, die eine Flasche gefunden haben, worin ein Zettel lag. Auf dem Zettel stand, wenn sie einen bestimmten Zauberspruch riefen, würde ein Junge zu ihnen kommen, um ihnen zu helfen.
Sie riefen: "Tulpedien, ach Tulpedien, komm und sei ein Diener mien!" Der Junge Tulpedien kam und sie bekamen 11 freie Wünsche. Mit dem Jungen gingen sie durch die Stadt und er erfüllte ihnen ihre Wünsche.
Es gab mehrere Umbaupausen und in einer durften wir draußen essen und trinken. Am Ende durften wir hinter die Kulissen gucken. Die Britz wurde heruntergelassen, die Vorhänge gingen auf, und wir konnten die Häuser, Büsche und einen See sehen, also die Landschaft, in der das Theaterstück spielte. Das sah so schön aus. Das Stück war wirklich spannend!

Melissa F5

Unser Besuch im Hänneschen-Theater

WOW, das war ja mal ein tolles Erlebnis! Da muss man echt sagen, da hat das Hänneschen-Theater wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Denn dass die ganze F-Stufe die Gelegenheit hatte, das zu erleben, war schon eine sehr große Ehre!

Als wir am 15.5.2019 mit der S-Bahn nach Köln gefahren sind, waren wir nach ungefähr 30 Minuten da! Dort haben wir dann erstmal auf dem großen Platz, der  vor dem Theater war, eine Frühstückspause gemacht.  Danach hat uns eine Frau vom Theater in den Saal gebracht. 

Dort haben wir uns dann das Theaterstück Fläscheposs angeschaut, es wurde viel gelacht und applaudiert! In der Mitte des Stückes gab es noch eine Pause, die 15 Minuten lang war. Nachdem die Pause vorbei war, ging es weiter. Als das Stück vorbei war, gab es noch eine Überraschung. Es wurde die Britz heruntergefahren und wir durften hinter die Kulissen gucken, das war ziemlich interessant! 

Nun sind wir wieder in die Schule zurück gefahren. An der Schule wurden alle Kinder abgeholt. 

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich beim Hänneschen-Theater bedanken! Es war wirklich toll.                                    VON CLEA F1