Das Eltern ABC der Sternenschule (hier auch als pdf-Datei zum Runterladen)

A

Angaben

Änderungen Ihrer Handy-/ Festnetznummer oder Adresse bitte SOFORT schriftlich mitteilen (1x Klassenleitung, 1x Sekretariat).

 

Antolin

Ein Leseprogramm im Internet. Die Kinder erhalten einen Benutzernamen und ein Passwort. Die Arbeit daran ist freiwillig. (Weitere Informationen siehe www.antolin.de)

E-Stufe

 

Arbeitspläne

 

In einigen Fächern bekommen die Kinder Arbeitspläne, die sie dazu anleiten, selbständig zu einem bestimmten Thema zu arbeiten. Die Auflistung der jeweiligen Seitenzahlen und Hefte wurde von uns durchdacht und für sinnvoll erachtet. Von Abweichungen der Pläne bitten wir abzusehen!

B

Beratungswoche

Die KlassenlehrerInnen vereinbaren mit den Eltern Termine für Gespräche. Zeitpunkte dafür sind:

1er: vor oder nach den Herbstferien, 1er und 2er: zum Schulhalbjahr und zum Schuljahresende

3er: vor oder nach den Herbstferien, 4er: im Dezember, 3er: zu Schulhalbjahr und Schuljahresende, 4er bei Bedarf

 

Beurlaubung vom Unterricht

In Ausnahmefällen kann die Schulleitung Beurlaubungen genehmigen. Dafür muss ein Formular (bei der Klassenlehrerin oder im Sekretariat erhältlich) ausgefüllt werden.

 

Bezeichnungen/ Abkürzungen Lernzeit

Sternchen    =  gesehen

Häkchen =  richtig     (jeweils plus Kürzel der Lehrperson)

 

Bücherei

Alle zwei Wochen hat jede Klasse eine Büchereistunde. In dieser Stunde dürfen die Kinder in Büchern blättern, lesen und sich darüber austauschen. Außerdem besteht die Möglichkeit sich für zwei Wochen ein Buch auszuleihen.

E

Elternabend

In jedem Schuljahr finden 2 Elternpflegschaftsabende statt. Hier werden Sie über die Inhalte der jeweiligen Halbjahre, Besonderheiten und Veränderungen informiert.

 

Entschuldigung

Fehlt Ihr Kind in der Schule, so müssen Sie dies IMMER SCHRIFTLICH entschuldigen. (Andernfalls erscheinen diese Zeiten als unentschuldigte Fehltage auf dem Zeugnis.)

Geben Sie Ihrem Kind am ersten Tag nach dem Fehlen die Entschuldigung mit.

Fehltage vor und nach den Ferien müssen durch eine ärztliche Bescheinigung entschuldigt werden.

 

Entspannungspause

Zweimal wöchentlich wird eine Entspannungspause angeboten, in der die Kinder die Möglichkeit haben sich bei verschiedenen Entspannungsübungen zu erholen.

F

Alle Trogata-kinder

Feierabend

Wenn Ihre Kinder nach ihrem langen Schul-Arbeits-Tag nach Hause kommen, so haben sie sich ihren Feierabend verdient.

 

Förderverein

Der Förderverein ein wichtiges Gremium zur finanziellen Unterstützung unserer Schulkinder. 

Durch Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden können zusätzliche Unterrichtsmaterialien, neue Medien (Computer und Drucker etc.), Materialien für die 
Schülerbibliothek und Pausenspiele und –geräte angeschafft und dadurch die Ausstattung unserer Schule erheblich verbessert werden. 

 

Frühbetreuung

Kinder, die in der Trogata oder im I-Punkt angemeldet sind, haben die Möglichkeit ab 7.30 Uhr in der Bücherei (Trogata-Kinder) oder im I-Punkt (I-Punkt-Kinder) betreut zu werden. Bitte in der Trogata oder im I-Punkt Bescheid geben, wenn die Frühbetreuung benötigt wird.

Freitags findet die Betreuung für Trogatakinder bis zur 2.Stunde in der Trogata statt.

 

Frühstück

Das Schulfrühstück wird in der Klasse gemeinsam eingenommen. Bitte denken Sie an ein GESUNDES Frühstück: Obst, Rohkost, Vollkornbrot. KEINE Süßigkeiten!

Ein Wasserangebot ist in allen Klassen vorhanden

 

Fundsachen

Sowohl in der Klasse als auch im Foyer der Schule gibt es eine Fundkiste. In den Ferien werden diese Kisten geleert. Schauen Sie regelmäßig in die große Fundkiste, wenn Sie Jacken, Pullover, Schuhe etc. vermissen.

G

Geburtstag

An diesem besonderen Tag sind geschnittener (!) Kuchen/ Muffins erlaubt J Geschnittenes Gemüse und Obst für die Kinder sind auch sehr beliebt.

 

Gottesdienst

Jede Woche findet freitags in der ersten Stunde ein Gottesdienst im Musikraum der Schule statt. Dieser richtet sich vorzugsweise an die F-Stufen-Kinder. Die Teilnahme der Kinder ist grundsätzlich freiwillig. Wer jedoch freitags zur ersten Stunde kommt und nicht in der Trogata oder im i-Punkt betreut wird, muss am Gottesdienst teilnehmen.

H

(ohne Trogata-klasse -> siehe Lernzeit)

 

 

 

 

Hausaufgaben

 

E-Stufe

Die Hausaufgaben in der E- -Stufe werden über einen Wochenplan dienstags ausgegeben. Die Kinder arbeiten täglich 15 Minuten im Fach Mathematik und 15 Minuten in Deutsch. Wer mit allen Aufgaben fertig ist, bearbeitet die Zusatzaufgaben.

F-Stufe

Die Hausaufgaben in F-Stufe werden über einen Wochenplan dienstags ausgegeben. Die Erledigung der Hausaufgaben erfolgt nach eigener Einteilung. Fester Bestandteil der Hausaufgaben in Mathematik ist das tägliche 5-Minuten Kopftraining. Die Aufgaben im Fach Mathematik sollen in der angegebenen Reihenfolge bearbeitet werden.

 

Hausschuhe

In der Schule tragen die Kinder Hausschuhe. Diese werden vor jeden Ferien zur Überprüfung der Größe und Brauchbarkeit von der Klassenleitung mit nach Hause gegeben.

E-Stufe

Hefte (liniert, kariert)

Sie brauchen keinerlei Hefte zu kaufen, diese besorgt die Klassenleitung. Ebenfalls erhält Ihr Kind bestimmte Selbstlernhefte.

 

Homepage

Auf unserer Homepage www.sternenschule.de können Sie sich über aktuelle Termine und Projekte im Jahresverlauf informieren, die vielfältigen Bereiche unseres Schulprogramms kennenlernen und nachlesen, was in den einzelnen Klassen so los ist. Die Homepage wird wöchentlich aktualisiert. Der Blick hinein lohnt sich, auch gemeinsam mit Ihrem Kind.

I

I-Punkt

Die Übermittagsbetreuung bis 14 Uhr.

K

F-Stufe

 

Klassenfahrt

Alle zwei Jahre fährt die F-Stufe auf Klassenfahrt.

 

Klebezettel/

Post Its

Bitte niemals Klebezettel aus den Arbeitsheften entfernen. DANKE J

 

Kontakt Schule

Klassenleitung

sekretariat@sternenschule.de

GGS Sternenschule, Kriegsdorfer Str. 48, 53842 Troisdorf (02241/ 47650)

 

 

meldepflichtige Krankheiten / Erkrankungen

 

Bindehautentzündung, Krätze, Läuse, Masern, Mumps, Röteln, Scharlach, Windpocken (siehe Infozettel „Infektionsschutz“)

 

Krankmeldung

Wenn Ihr Kind krank ist:

1. Geben Sie einem/r MitschülerIn Bescheid. Klappt dies nicht:

2. Rufen Sie bis 7:45 Uhr im Sekretariat an. (Diese ist NICHT die schriftliche Entschuldigung! à siehe Entschuldigung)

BITTE: Meldepflichtige Krankheiten unbedingt angeben!!

L

Nur Trogata- klassen

 

 

 

Lernzeit

4mal pro Woche erhalten die Kinder Hausaufgaben (MO-DO) und erledigen diese in der Lernzeit (4.Stunde) in ihrem Klassenraum.

Die Kinder arbeiten jeweils 15 min in den Bereichen Deutsch und Mathematik.

In der Lernzeit-Mappe (lila) finden Sie ggf. Bemerkungen. Finden Sie dort keine Bemerkung, so ist alles in Ordnung

Im „Pendelkasten“ ist Platz für Ihre Fragen zur Lernzeit.

Aus dieser Mappe bitte NICHTS ausheften!

M

Material

Alle auf der Materialliste aufgeführten Materialien werden am 1. Schultag des Schuljahres mit Namen beschriftet mitgebracht. Die Materialliste bekommen Sie kurz vor den Sommerferien.

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig alle Materialien auf Brauchbarkeit und Vollständigkeit – dafür müssen Sie nicht auf eine Nachricht der Klassenleitung warten, das ersetzen Sie dann bitte gern eigenständig.

N

Notfälle

Bitte geben Sie immer mehrere Telefonnummern an, unter denen wir Sie im Notfall erreichen können (ggf. Verwandte oder Freunde angeben, damit wir AUF JEDEN FALL jemanden informieren können).

O

Offener Anfang

Die Kinder gehen selbstständig ab 7:55 Uhr in den Klassenraum und beginnen dort mit ihrer Vorbereitung für den Schultag.

P

Partnerklassen-frühstück

Im Rahmen von Tut-mir-gut findet vorher oder im Anschluss an die spaßige Sternenstunde ein Partnerklassenfrühstück statt. Jedes Kind bringt 1-2 Portionen Obst oder Rohkost für alle mit. Die Partnerklassen nehmen dieses Frühstück gemeinsam zu sich.

 

Pausenbetreuung

Die Pausenbetreuung wird von Eltern angeboten. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich in der Pause Spielmaterialien auszuleihen oder auch durch Eltern angeleitete Spiele gemeinsam zu spielen.

 

Postmappe (gelb)

Eltern und Kinder sehen bitte TÄGLICH gemeinsam in die gelbe Mappe, um schulorganisatorisch auf dem neuesten Stand zu sein.

R

Regenpause

Nur bei Starkregen/ Unwetter o.ä. bleiben die Kinder in der Pause in ihrem Klassenraum. Bewegung und frische Luft sind wichtig, daher: Ziehen Sie Ihr Kind immer wetterfest an: Regenjacke/ Sonnenhut/ …

S

Schrift

Die Kinder lernen in der GRUNDSCHRIFT schreiben. Der erste Schritt zu einer ordentlichen Schrift: spitze Stifte!

 

Schulveranstaltung

Für alle Schulveranstaltungen wie z.B. Schulfest, Martinszug o.ä. gilt eine Anwesenheitspflicht. Die Nichtteilnahme muss wie eine -> Beurlaubung beantragt oder entschuldigt werden. 

 

Sekretariat

Sekretärin U. Grothe, Öffnungszeiten Montag, Mittwoch, Freitag 8 bis 12 Uhr, Telefon: 02241 – 47650, Fax: 02241 – 844859, sekretariat@sternenschule.de

 

Spaßige Sternenstunde

Viermal jährlich findet eine spaßige Sternenstunde statt. Hier bewegen sich die Klassen gemeinsam mit ihrer Partnerklasse an verschiedenen Spielstationen.

 

Spielzeug

Spielzeuge brauchen wir in der Schule nicht, da diese i.d.R. vom Lernen ablenken und oft verloren gehen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind einen treuen Begleiter als Ermutigung/ Trost an seiner Seite braucht, besprechen Sie das gern mit uns.

 

Sportunterricht

·         Turnschuhe (Klettverschluss, helle Sohle)

·         Hose, T-Shirt

·         Ggf. Haargummi

·         Schmuck ablegen bzw. Ohrringe abkleben

Dies wird vor jeden Ferien zur Überprüfung der Größe und Brauchbarkeit von der Klassenleitung mit nach Hause gegeben.

Die F-Stufe geht im Rahmen des Sportunterrichts alle zwei Jahre über die Dauer des gesamten Schuljahres zum Schulschwimmen.

T

Tanzpause

Für die Tanzpause wird im Steinkreis eine Musikbox aufgestellt. Sie findet jeden 2. Donnerstag in der Pause statt und ist selbstverständlich freiwillig.

 

Termine

alle wichtigen Termine finden Sie auch auf unserer Homepage unter: Aktuelles oder Termine  

 

Trogata

 Troisdorfer Offener Ganztag, offene Ganztagsschule, Bildungs- und Betreuungsangebot nach Unterrichtsende. Verbindliche Anwesenheitspflicht bis 15.00h, maximale Öffnungszeit bis 17.00 h  Kooperationspartner: Jugendamt der Stadt Troisdorf

 

Trogataklasse

Klasse, die nur Trogatakinder besuchen. Anders gestalteter Tagesrhythmus: Lernzeit (ehemals Hausaufgaben) am Vormittag, Mittagspause, an manchen Tagen Kunst/Musik/Sport am frühen Nachmittag.

Die Kinder gehen gemeinsam mit der Trogatakraft nach dem Unterricht zum Mittagessen.

 

Tut-mir-gut

Wir sind eine Tut-mir-gut-Schule. Deshalb achten wir auf ein gesundes Pausenfrühstück, ausreichend Bewegung am Vormittag aber auch auf Möglichkeiten der Entspannung.

V

Vertretung

Bei Erkrankungen von LehrerkollegInnen kann es vorkommen, dass die Klasse „aufgeteilt“ wird. Die Kinder werden dann in Kleingruppen auf die übrigen Klassen der Sternenschule verteilt (immer mit den gleichen Kindern in den gleichen Klassen).

 

Vorlesetag

Der Vorlesetag findet viermal jährlich statt. Die Kinder wählen im Vorfeld ein Buch aus und dürfen am Tag selbst zu der jeweiligen Lehrkraft gehen und einfach zuhören und genießen.

W

Wertsachen

Wertsachen gehören nicht in die Schule und sind grundsätzlich nicht versichert.

Z

Zeiten

Offener Anfang: 7:55 – 8:10 Uhr

Unterrichtsbeginn: 8:10 Uhr

Frühstückspause: 9:40 – 9:50 Uhr

Hofpause: 9:50 -10:10 Uhr

Unterrichtsbeginn: 10:15 Uhr

Hofpause: 11:45 – 12:00 Uhr

Unterrichtsbeginn: 12:05 Uhr

Trogataklassen: Di, Mi, Do Mittagspause 12:00 – 12:45 Uhr