Besinnlich durch den Dezember

Auch in der dunklen Jahreszeit machen wir es uns gemütlich und kommen in der Sternenschule zusammen. Wöchentlich findet traditionell im Dezember unser Adventssingen mit allen Kindern und Lehrern statt. Gemeinsam wird die nächste Kerze am Adventskranz gezündet und wir stimmen uns für die besinnliche Zeit ein. Lieder werden gesungen und die Schüler haben die Möglichkeit eigene kurze Beiträge zu zeigen. Gedichte, Lieder und Geschichten erzählen dann von dem Weihnachtsmann, dem Schneeflöckchen oder von einem kleinen freundlichen Rentier mit einer roten Nase.

In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien sind dann auch alle Eltern und Verwandten eingeladen gemeinsam mit den Kindern die Adventsfeier zu genießen. So kann die schöne und gemütliche Zeit beginnen.

 

In der Klasse wird auch Advent gefeiert. Jeden Tag wird ein Name gezogen. Für die Erstklässler gibt es ein „PIXI“- Buch und ein Lesezeichen von einem Mitschüler geschenkt. Das Kind, das gezogen wird, darf sich auch unseren Klassenelefanten für einen Tag mit nach Hause nehmen. Während Frau Geschke uns aus unserem Weihnachtsbuch vorliest, geht in unserem Sitzkreis ein Teller voller Weihnachtsplätzchen rum. Am nächsten Tag sucht sich das Kind, das gestern dran kam, eine Zahl zwischen 1 und 27 aus. Wenn es auf der Klassenliste ein Viertklässler ist, bekommt es ein Spiel mit einer Pyramide und auch ein Lesezeichen. Ich meine dass es den Erstklässlern viel Spaß macht, aber auch die Viertklässlern freuen sich jedes Jahr drauf.

Von Lennart (Klasse E3 - 4.  Schuljahr)

 

Adventsfeier 2010 Adventsfeier 2011