Aktuelles     

Eine Seite für die Sternenschulkinder Termine in diesem Monat

Termine im nächsten Monat

 

Projekt "Wir wollen mobbingfrei"

Nach zwei Jahren Pandemie sind es Grundschüler kaum gewohnt, in einem Klassenverband gemeinsam zu lernen und miteinander zu leben. Ein guter Grund, für ein weiteres tolles Projekt an der Sternenschule!

Zirkusluft in der Sternenschule!

Nach einer langen Zeit des Wartens war es soweit und das erste gemeinsame Projekt aller Sternenschulkinder konnte nach zwei Jahren endlich wieder stattfinden. In der Woche vom 09. - 13.05.22 hieß es an der Sternenschule „Manege frei“. Die Aufregung bei den Lehrkräften, MitarbeiterInnen der Trogata und nicht zuletzt natürlich bei den Hauptpersonen des Geschehens, den Kindern, war riesengroß.

Gemeinsam mit dem Spielezirkus Bonn Rhein-Sieg hatten die Schülerinnen und Schüler die großartige Möglichkeit ein wenig Zirkusluft zu schnuppern und gemeinsam ein Programm auf die Beine zu stellen, welches sich sehen lassen konnte.

Zunächst durften die Kinder die zahlreichen Attraktionen wie Seiltanzen, Fakir, Luftakrobatik, Jonglage, Zaubern, Clownerie, Leiterakrobatik, Kugellaufen und vieles mehr kennen lernen und erproben. Nachdem sie sich anschließend für ein Angebot entschieden hatten, welches sie vorstellen wollten, übten sie zwei Tage eifrig für ihre Vorführungen am Freitag und Samstag. Diese waren ein voller Erfolg und die Kinder wurden von den Zuschauern mit tosendem Applaus belohnt.

Das gemeinsame Erlebnis hat sicherlich für viele Gänsehautmomente bei den kleinen Künstlern aber auch bei den Zuschauern und aller am Zirkus beteiligten Erwachsenen gesorgt, welche in Erinnerung bleiben werden. Besonders schön war, dass einmal nicht das schulische Lernen sondern die Gemeinschaft mit Kindern aus verschiedenen Klassen und der Mut, etwas zu wagen und sich etwas zuzutrauen im Vordergrund stand.

Mehr dazu schreibt die Klasse E6

Erlebnispädagogik pur
Aufgrund der zur Verfügung gestellten Gelder aus "Lernen nach Corona" war es uns möglich den Kindern der Sternenschule ein tolles Projekt anzubieten. Jede Klasse durfte einen Tag mit den Erlebnispädagogen von „Raus geht’s “ auf dem Schulhof verbringen. Das Team von Akim 

Huhn, Umwelt- und Erlebnispädagoge aus Bonn, bot den Kindern zwei Stationen an, an denen sie ihren Mut, aber auch gegenseitiges

Vertrauen und die Fähigkeit zur Teambildung unter Beweis stellen konnten.
Der Slacklineparcours, der Aufstieg auf eine hohe Leiter wie auch der freie Fall von einer Leiter in die Arme der anderen Gruppenmitglieder erforderte eine große Portion Mut von den
Kindern. Doch auch die Vertrauens- und Teambildungsspiele kamen bei den Kindern sehr gut an und waren für die Klasse sehr gemeinschaftsfördernd. Zum Schluss sah man nur in
strahlende Kinderaugen. 

Mehr dazu schreiben die Klassen E1 und E6.

Karneval an der Sternenschule
Sternenpost für die Eltern

aktueller Newsletter des Fördervereins

Was tun im Krankheitsfall?

 

...und Bleibendes


Das Projekt "Gewaltfrei Lernen"

Unsere Schule tut gut!     

Qualitätsanalyse

Sternenschule gewinnt Schulentwicklungspreis!

Zeugniskonzept genehmigt!