Unsere Pumaklasse (F6)

Die Klasse F 6

Meine Klasse ist die Pumaklasse. Wir sind insgesamt 18 Kinder. Wir sind 7 Mädchen und 11 Jungen.

Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Gerstmeier. Ich sitze neben Charlotte. Wir sind alle im dritten Schuljahr.

Von Lena

 

 

Unser Ausflug zum Aggerbogen

Es war toll. Wir sind mit dem Bus zum Aggerbogen gefahren. Dort haben wir versucht selbst Feuer zu machen. Wir haben danach Stockbrot über dem Feuer gemacht. Danach haben wir auf einem ganz großen Feld Fußball gespielt. Und dann sind wir zum Bus gegangen. Als wir an der Schule waren, sind wir nach Hause gegangen. 

Von Jonas

 

 

Das Klassenfest                                                                                                                    

Am Freitag war unser Klassenfest auf dem Spielplatz am Schellerod .Wir haben gespielt. Die Jungs haben Fußball gespielt. Es gab viel zu essen z. B. Wassermelone oder Salat. Doch dann hat es angefangen zu gewittern, wir hörten es grummeln! Dann sind wir alle nach Hause gefahren und ich habe eine Übernachtungsparty gemacht.

Von Lara

 

Weihnachtspostkarte für den Bürgermeister

Unsere Schule war dieses Jahr dran, mit den Weihnachtskarten für den Bürgermeister Herr Jablonski. Die Klasse F6 Pumaklasse durfte die Karten gestalten. Wir haben die Bilder so gemacht: Wir haben weihnachtliche Bilder auf Papier gemalt. Das Gemalte sollten wir mit einem Stift nachmalen. Dann haben wir eine Syroporplatte bekommen und wir mussten einen Stift anspitzen. Dann haben wir denn Stift genommen und das Bild durch das Blatt geritzt. Danach hatten wir die Styroporplatte mit Bild . Auf die Platte haben wir Druckfarbe gepinselt und auf ein Blatt das Bild gedruckt. Die Karten werden vom Bürgermeister ausgesucht und verschickt.

von Lara

Besuch beim Bürgermeister

Am Montag, den 8. Dezember, waren wir zu Besuch beim Bürgermeister, weil wir Postkarten für den Bürgermeister gemacht haben . Rocco hat gewonnen. Wir haben Troisdorf-Taschen bekommen. Dann sind wir ins Büro vom Bürgermeister Herrn Jablonski gegangen. Wir hatten viele Fragen. Danach sind wir in den Ratssaal gegangen. Da waren Mikrophone an den Tischen. Wir haben Kekse gegessen und Kinderpunsch getrunken. Leider war Frau Gerstmeier krank.

Von Lara

 

Der Ausflug zum Gut Eichtal

Wir hatten das Thema “vom Korn zum Brot”. Wir haben gelernt wie die Römer das Brot gemacht haben. Wir haben Brötchen gebacken im Steinofen. Das Brötchen war sehr lecker. Wir haben mit einem Stein aus Korn Mehl gemacht.

Von Lara

Gut Eichtal

Auf dem Gut Eichtal haben wir Körner zu Mehl gemahlen. Das Mehl wurde zu einem Vulkan mit einem Loch mit den Händen gemacht. Danach wurde in das Vulkanloch Wasser geschüttet. Dann mussten wir es rund kneten. Nachdem wir die Hände gewaschen hatten wurde der Teig im Ofen gebacken.

Von Simon

Der Ausflug

Als erstes haben wir einen platten Stein und einen runden Stein und Körner bekommen. Wir sollten versuchen Mehl aus den Körnern zu holen. Später haben wir es dann mit einer Steinmaschine probiert. Da hatten wir schon richtiges Mehl. Die Leiterin hat aber schon genügend Mehl gekauft. Dann hat sie uns allen einen Becher voller Mehl auf ein Brett geschüttet und Wasser dazu getan. Dann mussten wir kneten und den Teig in eine runde Form bringen. Dann sind wir zum Backen gegangen. Als die Brötchen gebacken wurden haben wir “123 frei” gespielt.

Von Charlotte