Einschulung 2020

Bei gutem Wetter durften wir am Donnerstag 13.08.2020 unsere neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen in der Schule begrüßen. Auf dem Schulhof  fand in drei Gruppen jeweils eine kleine Einschulungsfeier statt. Frau Schlecht-Geschke begrüßte die Kinder und ihre Eltern zu ihrem ersten Schultag. Herr Stückemann spielte auf dem Klavier das Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“, das die Zweitklässler darstellerisch begleiteten.

Zum Schluss nahmen die Zweitklässler ihre Patenkinder in Empfang und führten sie in den Klassenraum, wo die Schulneulinge ihre lang erwartete erste Schulstunde erleben durften.

Wir hoffen, dass es trotz Corona bedingter Veränderungen für die Schulneulinge ein unvergesslicher Tag war, an den sie gerne zurückdenken.
Am Tag nach der offiziellen Einschulung fanden bei uns die dreifach gestaffelten Einschulungsgottesdienste statt. Da alle Hygieneregeln eingehalten werden mussten, natürlich mit entsprechendem Abstand und Maske. Das Thema Abstand wurde auch zentral im Gottesdienst behandelt. Clown Pippo erfuhr sehr anschaulich mit Zollstock und „Schutz-Regenschirm“ viel über die geltenden Abstandsregeln, die uns Angst machen und sehr hinderlich sein können, wenn man gerne mit seinen Freunden spielen möchte. Aber auch aus der Distanz ist es möglich, dass wir uns gegenseitig gute Gedanken schicken und den Mut nicht verlieren. Außerdem gibt es einen Freund, der immer nah und bei uns ist - Gott. Damit die Erstklässler/Schulanfänger das auch nicht vergessen, gab es als Geschenk ein kleines Maßband als Schlüsselanhänger.