Martinstag mal anders!

Martinstag in der E6

 

Sankt Martin

Aufgrund der aktuellen Situation konnte der alljährliche große Martinszug durch Spich in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Dennoch wollten wir an unserer Schule nicht ganz auf das besondere Fest verzichten und haben beschlossen, dass die Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen einen kleinen Umzug über unseren Schulhof machen. Da dieser Umzug nach Jahrgangsstufen getrennt durchgeführt wurde, gab es an den Fenstern viele Zuschauer, die die schönen Laternen der Kinder bewundern konnten.

Auch Sank Martin kam vorbei und hat sich die von der Bienenklasse vorgeführte Sankt Martins-Geschichte angeschaut und angehört. Musikalisch begleitet wurde die Vorführung von vielen Kindern auf dem Xylophon und Herrn Hartisch, dem Klassenlehrer der Bienen, auf dem Akkordeon.

Zum Schluss haben wir das Lied „Ein Lichtermeer - kleine Lichter werden immer mehr“ gehört und die Kinder durften noch einmal stolz ihre Laternen zeigen.

Auch wenn es ein ganz anderes Martinsfest als sonst war, hat es den Kindern der Sternenschule sowie dem gesamten Kollegium sehr gut gefallen!